Wie funktionieren die Float Tarife von Wien Energie?

Zugegeben, es ist gar nicht so leicht, sich beim Energieanbieter für einen bestimmten Tarif zu entscheiden. Damit es dir bei Wien Energie ein bisschen leichter fällt, dich zu entscheiden, gibts auf unserer Website den Tarifempfehler. Drüben findest du auch eine Übersicht über all unsere Tarife für Strom und Erdgas. Zwei unserer günstigen und besonders flexiblen Tarife stellen wir dir jetzt schon mal vor: OPTIMA Float und OPTIMA Float Cap. Let’s float!

 

Wie funktioniert die Preisbildung bei den Float-Tarifen?

Der Energie-Tarif besteht aus deinem Grundpreis und dem Verbrauchspreis. Der Grundpreis ist ein Pauschalbetrag pro Jahr und bleibt gleich. Der Energieverbrauchspreis richtet sich nach dem Stand des „Österreichischen Strompreis Index“ (ÖSPI) bzw. dem „Europäischen Gaspreis-Index“ (EGIX). Je nach Kursbewegung wird der Verbrauchspreis monatlich angepasst. Wir informieren dich darüber per E-Mail. Auf der Rechnung und auch auf unserer Website findest du dann auch den Netzpreis, Steuern und Abgaben.

Was ist der Unterschied zwischen Float und Float Cap?

Beim Tarif OPTIMA Cap wird die Preisanpassung nach oben mit einem fixen Betrag begrenzt. Falls es also mal zu unerwarteten Preisspitzen kommt, minimierst du das Kostenrisiko.

Besteht bei den Float Tarifen eine Vertragsbindung?

Ja, die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate.

Wie grün sind die OPTIMA Tarife?

Seit 1. November 2015 gibt es den OPTIMA Float und den Float Cap als Öko-Tarif zu 100% aus erneuerbarer Energie.

Kann ich die beiden Tarife auch online abschließen?

Aber hallo! Du kannst Float und Float Cap dann gleich in unseren Online Services abschließen.

Bin ich an den Float Tarif gebunden, wenn ich umziehe?

Ziehst du aus einer Anlage aus, so wird der Vertrag mit der eigentlichen Kündigungsfrist von 14 Tagen (unabhängig vom Tarif) aufgelöst. Deine Abrechnung erfolgt bis zum Kündigungsdatum, danach besteht keine Bindung mehr. Meldest du zeitgleich oder zeitnah ein neues Objekt auf deinen Namen/die selbige Kundennummer an, so hat diese Neuanmeldung nichts mit einem, wo anders bestehenden Vertrag zu tun und du kannst ganz frei einen neuen Tarif wählen.

Wie rasch kann ich wieder auf den OPTIMA wechseln, wenn ich mit dem Float nicht zufrieden bin?

Generell ist ein Wechsel erst nach Ablauf der einjährigen Mindestvertragsdauer (Standard/ohne Bindung) möglich. Möchtest du jedoch auf einen anderen Tarif mit Bindungsfrist wechseln (und nicht auf den OPTIMA Standard Tarif), kannst du auch innerhalb der Bindungsfrist umsteigen, vorausgesetzt, der neue Vertrag überschreitet die Bindungsfrist vom vorherigen Vertrag. Ist die Bindungsfrist vom neuen gewünschten Vertrag kürzer als die vom derzeitigen Vertrag, dann kannst du erst nach Ablauf der ursprünglichen Bindungsfrist umsteigen.

Wann wird ein Teilbetrag angepasst und wann nicht?

Dein Teilbetrag wird beim Tarifwechsel nicht geändert, da er aufgrund des Jahresverbrauches aus der Jahresabrechnung berechnet wird. Außerdem wird der Tarif erstmals bei der nächsten Jahresabrechnung angerechnet/verrechnet und danach erfolgt die automatische Teilbetragsanpassung unter Berücksichtigung des aktuellen Preises. Ausschlaggebend ist dennoch dein Verbrauchsverhalten. Zu beachten ist, dass der monatliche Preis bei den Float Tarifen variiert, weil dieser Indexgesteuert ist.

 

Ganz neu gibt es jetzt unseren 1+1 Kombi-Tarif. Die Float Tarife für Strom und Erdgas gibt es jetzt ganz neu im Doppelpack. Bei zeitgleichem gemeinsamen Abschluss eines Strom- und Erdgas-Floattarifes an einer Wohnadresse erhältst du insgesamt 20 Euro Rabatt auf den Grundpreis pro Jahr. Du kannst zwischen OPTIMA Float und OPTIMA Float CAP beliebig kombinieren. Solltest du bereits Floatkunde sein, kannst du durch gemeinsamen Neuabschluss ebenfalls vom 1+1 Rabatt profitieren. Weitere Infos findest du auf unserer Website, wo du unser Angebot auch gleich abschließen kannst.

Ein Produkt von Wien Energie Vertrieb GmbH & CO KG.