Windrad-Kunst-Wettbewerb

Windrad-Kunst-Wettbewerb 2016: Gestalte europaweit das erste Windrad!

[TEILNAHME ABGESCHLOSSEN] „Windräder? Sind doch langweilig. Drehen sich nur den ganzen Tag!“ Tja, heute überzeugen wir dich vom Gegenteil. Gestern veranstaltete die IG Windkraft in Unterlaa das weltweit erste Windrad-Running. Dabei ging es auch für unseren Geschäftsführer Karl Gruber gaaanz senkrecht in die Tiefe (s. Beweisfoto unten 😉 ). Für dich hat die IG Windkraft auch was ganz besonderes in petto: mach doch mit beim Windrad-Kunst-Wettbewerb 2016.

 

Windrunning_425

(c)Astrid Knie

 

Startschuss zum Windrad-Kunst-Wettbewerb 2016

Der Windkraft-Kunst-Wettbewerb findet heuer bereits zum zweiten Mal statt. Wir dürfen als Hauptsponsor mitgestalten. Und genau darum geht es auch. Wir suchen künstlerisch kreative Einreichungen zum Thema Windkraft in der Kategorie Windkunst, aber auch ein Design bzw. Gestaltung für ein Windrad, das dann tatsächlich beklebt bzw. bemalt wird. Hier findest du alle Details zum Wettbewerb. Die Teilnahmebedingungen findest du auf der Website www.tagdeswindes.at/kunst.

Kategorien:

  • Windradrestaltung: Hier wird der beste Entwurf für die Bemalung oder Beklebung eines Windrades prämiert und umgesetzt (die erfolgreiche Genehmigung durch die Behörden wird vorausgesetzt).
  • Windkraft künstlerisch erlebbar machen: In dieser Kategorie wird jede mögliche Werkform akzeptiert: Skulputren, gemalte Bilder, Comics, Literatur, Musik, Videos oder was euch findigen und kreativen Köpfen sonst noch so einfällt.

Einsendeschluss: 31. August 2016

Einreichungen: Direkt auf der Website www.tagdeswindes.at/kunst oder auf Facebook und Instagram unter dem Hashtag #windkunst16.

Das gibts zu gewinnen: Für beide Kategorien werden insgesamt drei attraktive KTM-E-Bikes als Hauptpreise von Wien Energie zur Verfügung gestellt, zusätzlich stellt Siemens 17 Solar-Rucksäcke im Gesamtwert von 2.500 Euro zur Verfügung.