ohne Strom frisch

Wie lange bleiben Lebensmittel im Kühlschrank ohne Strom frisch?

Kommt es zu einem Stromausfall, ist der Ärger bei unseren Kunden meist groß. Warum wir dich mit diesem Thema an die Wiener Netze verweisen, haben wir dir in einem anderen Blogpost schon erklärt. Für Tipps während und nach dem Stromausfall bist du aber bei uns richtig. Und eben auch, wenns darum geht, wie lange eigentlich Lebensmittel im Kühl- und Gefrierschrank frisch bleiben, wenn das Gerät mal nicht mit Strom versorgt ist.

 

  • 5 Stunden

    Grundsätzlich gilt, dass ein Stromausfall bis max. 5 Stunden kein Problem ist. Selbst bei problematischen Lebensmitteln wie Frischfleich.

  • Energie-Effizienzklasse

    Je besser die Energie-Effizienklasse des Gerätes, desto besser auch die Wärme-Dämmung und desto geringer die Schadensgefahr.

  • Alte Geräte

    Bei älteren Geräten ist das Risiko höher, das Lebensmittel schnell schlecht werde. Grund dafür ist die schlechtere Wärmedämmung und oft auch, dass die Dichtungen verschlissen sind.

  • Nicht unnötig den Kühlschrank öffnen

    Kommt es zu einem Stromausfall, sollte das Gerät keinesfalls unnötig geöffnet werden. Nach einer längeren Zeit kann du jedoch das Gefrierfach überprügfen. Ist die Oberfläche merklich angetaut, solltest du die Lebensmittel rausnehmen und möglichst am nächsten Tag zubereiten.

  • Superfrost-Funktion

    Verfügt dein Gefriergerät über eine Superfrost-Funktion, dann solltest du diese beim Wiedereinschalten dazuschalten.

  • Möglich entstandene Schäden

    Überprüfe, ob die oft sehr teuren Schäden durch abgetaute Lebensmittel, ganz oder teilweise, in deiner Haushaltsversicherung abgedeckt sind.

Solltest du zu diesem Thema noch Fragen haben, kannst du dich natürlich auch jederzeit an uns wenden. Wir beraten dich gerne.