Ab 1. März gibt es Förderungen für dein Elektroauto

Die Verkaufszahlen von E-Autos sind deutlich gestiegen: Im Vorjahr wurden mehr als 9.000 vollelektrische E-Autos zugelassen. Ein noch kleiner Anteil am Automarkt. Ein E-Mobilitätspaket soll Elektroautos jetzt noch attraktiver machen.

Österreich investiert 72 Millionen in die E-Mobilität

Verkehrsminister Jörg Leichtfried und Umweltminister Andrä Rupprechter sind überzeugt – mit dieser Investition können 16.000 zusätzliche Elektroautos auf die Straße gebracht werden.  Wer privat ein Auto erwirbt, das ausschließlich mit Elektroantrieb oder einem Brennstoffzellenantrieb ausgestattet ist, wird mit 4.000 Euro gefördert. Für Plug-in-Hybride gibt es 1.500 Euro.

Wie komme ich zu einer Förderung?

Ab 1. März 2017 sind Online-Registrierung sowie die formelle Einreichung von Förderanträgen möglich. Nach erfolgreicher Registrierung muss innerhalb von 24 Wochen der Antrag gestellt werden. Fahrzeuge mit Rechnungsdatum vor dem 1.1.2017 werden nicht berücksichtigt. Die Aktion soll bis Ende 2018 laufen.

Mehr Infos dazu gibt es auf www.klimaaktiv.at