So tankst du mit der Wien Energie-Ladekarte ab April österreichweit

Es gibt gute Neuigkeiten: Ab April 2017 kannst du mit deiner Wien Energie-Ladekarte bei allen BEÖ-Partner-Ladepunkten in ganz Österreich tanken. Damit stehen dir ab sofort nicht mehr nur Ladestationen im Großraum Wien, sondern in ganz Österreich zur Verfügung. Eine Reise mit dem Elektroauto von Wien nach Vorarlberg ist also kein Problem mehr. Im Abstand von wenigen hundert Metern im innerstädtischen Bereich und alle 60 Kilometer Überland gibt es nun Ladepunkte, die mit der Wien Energie-Ladekarte betankt werden können.

Und so funktioniert es:

  1. Fahre einfach einen BEÖ-Partner-Ladepunkt an – achte dabei auf das BEÖ-Symbol als Kennzeichnung. Eine Übersicht aller 1.300 Ladepunkte findest du auf unserer Website im Ladestellennetz oder auch beim BEÖ E-Tankstellen-Finder.
  2. Stecke einfach dein Fahrzeug an einem freien Ladepunkt an und starte den Ladevorgang via Wien Energie-Ladekarte. Eine Ausnahme gibt es – bei KELAG Ladepunkten benötigst du die intercharge-Mobile App. Um deine Login-Daten zu erhalten, sende uns bitte eine Anfrage inkl. Kartennummer an tanke@wienenergie.at .
  3. Die Rechnung mit allen Ladevorgängen, die du bei den BEÖ Partner-Ladepunkten getätigt hast, erhältst du quartalsweise auf Basis der Ladezeit.

Koordiniert wird das Ladestellennetz über den „Bundesverband für Elektromobilität Österreich“ (BEÖ) – ein Zusammenschluss aus elf führenden Energieunternehmen, darunter auch Wien Energie.

Wenn du noch keine Wien Energie-Ladekarte hast, dann kannst du dir direkt auf unserer Website eine bestellen.

Bei Fragen, einfach einen Kommentar hinterlassen. Mehr Informationen findest du auch auf unserer Wien Energie Tanke-Website.