Advent, Advent – eine besinnliche Spurensuche: Zu Fuß durch das weihnachtliche Wien

Die Vorweihnachtszeit artet zwar manchmal ein wenig in Stress aus, aber eigentlich ist es genau hier einmal Zeit einen Gang runter zu fahren und das Ganze etwas zu genießen. Hierfür haben wir das Richtige für dich:

Den Advent zu Fuß entdecken und die Vorweihnachtszeit genießen

Unsere ungefähr 2 Stunden lange, winterliche Führung für maximal 20 Personen widmet sich diesen Fragen und ist der ideale Ausflug für alle, die gleichzeitig die besinnliche Stimmung genießen und die Antworten zu den größten Fragen der Vorweihnachtszeit bekommen möchten. So sorgt sie dafür, dass nicht nur dem Adventkranz ein Lichtlein aufgeht.

Keine Frage zum Thema Advent und Vorweihnachtszeit bleibt bei dieser Führung unbeantwortet: Woher stammt das Wort Advent eigentlich? Welche Geschichte steckt hinter dem Adventkranz? Wann fand der erste Christbaum seinen Weg nach Wien und wer brachte ihn hierher? Und wir gehen der Frage nach, wann in Wien zum ersten Mal die Türchen eines Adventkalenders geöffnet wurden.

Ein besinnlicher Abschluss: Aber auch Nikolaus und Krampus oder die beliebtesten Weihnachtsgewürze sind in dieser spannenden Führung Thema. Bei einem gemütlichen Spaziergang durch die zauberhaft weihnachtlich geschmückte Innenstadt werden an verschiedenen Schauplätzen alle vorweihnachtlichen Geheimnisse gelüftet. Danach setzen wir die besinnliche Spurensuche mit dem Besuch einer Kirche fort. Die stimmungsvolle Führung endet schließlich auf einen Weihnachtsmarkt, wo wir gemeinsam noch über das Gehörte und Erlebte plaudern und den Abend eventuell bei einem kleinen Weihnachtspunsch ausklingen lassen.

Wie kann ich mich anmelden?

Wenn du dabei sein und mit uns die Stadt in der Vorweihnachtszeit erkunden möchtest, dann geh in unseren Webshop und sichere dir hier deinen Gutschein für die Adventführung am 17.11.2017.

(c)Wiener Linien

Alle Fakten im Überblick:

  • Termin

    17. November 2017

  • Uhrzeit

    Beginn: 16 Uhr

  • Dauer

    2 Stunden

  • Treffpunkt

    Heldenplatz, beim Erzherzog Carl Denkmal

Bei offenen Fragen, einfach einen Kommentar hinterlassen.