Hundertwasser-Herbst: Exklusive Führungen durch die Müllverbrennungsanlage Spittelau

Der Herbst steht bei uns ganz im Zeichen von Hundertwasser. Am 15. Mai 1987 brannte ein großer Teil der Anlage Spittelau ab. Was anfänglich als großes Unglück wahrgenommen wurde, gab rückwirkend betrachtet der Wärmeversorgung aus der Abfallentsorgung einen starken Impuls. Die neu errichtete thermische Abfallbehandlungsanlage wurde von Friedensreich Hundertwasser künstlerisch-architektonisch gestaltet und außerdem mit einer damals weltweit einmaligen und beispielgebenden Rauchgasreinigungsanlage ausgestattet. Dadurch erhöhte sich die Akzeptanz der Wiener Bevölkerung für die Abfallverbrennung entscheidend. 1992 wurde die Anlage wieder eröffnet. Dieses Jubiläum möchten wir feiern.

Exklusive Führungen – Jetzt anmelden!

Anlässlich des 25. Jubiläums bieten wir dir exklusive Hundertwasserführungen an verschiedenen Terminen im November und bringen dich auf eine ganz besondere Weise durch die Anlage. Die Führungen stellen die wichtigsten Akzente der Tätigkeit des Künstlers, seines beispielgebenden Vorlebens, seiner Werke, Aktionen und Anliegen auf dem Gebiet des Umweltschutzes und der Stadtökologie dar.  Durch die Führungen lernst du nicht nur den Stellenwert der Müllverbrennungsanlage für die Stadt Wien kennen, sondern erfährst auch mehr über Hundertwassers Anliegen für eine gesündere und umweltfreundlichere Stadt. Wie du siehst, es wird spannend. Das solltest du dir also auf keinen Fall entgehen lassen.

Jetzt anmelden unter: www.wienenergie.at/fuehrungen