Zukunft Energiebranche: Wohin geht die Reise?

Klimaschutz, Digitalisierung, neue Technologien – und mitten drin stehen Energieunternehmen wie Wien Energie, die profitabel sein müssen. Wie lässt sich dieses Spannungsfeld beurteilen? Unser Geschäftsführer Michael Strebl hat zu diesem und zu zahlreichen anderen Themen mit dem Gewinn gesprochen. Einige spannende Infos daraus, haben wir für euch zusammengefasst:

Der Wettbewerb

Der Markt hat sich dank starker Geschäftstreiber sehr verändert. Über 100 Wettbewerber im Strom, über 50 im Gas, über 20 in der Wärme – das macht sich absolut bemerkbar. Bei Wien Energie heißt die Devise „Alles aus einer Hand“, denn das ist unser größter Vorteil im Vergleich zu anderen. Denn nur Wien Energie kann in Wien Strom, Gas, Fernwärme, Fernkälte, Telekommunikationsdienstleistungen und Elektromobilität anbieten. Seit kurzem haben wir sogar den Mobilfunktarif SIMfonie am Markt.

Energiewende

Die Energiewende bringt das bisherige Energiewirtschaftssystem zum Rutschen. Eine Veränderung, die zahlreiche Chancen mit sich bringt. Die Zeit der großen Kraftwerke ist vorbei, die Energiewende bringt viele dezentralen Kraftwerke mit sich.

Innovationen: Von Augmented Reality bis Blockchain

Im Rahmen der Wien Energie Innovation Challenge sind zahlreiche Projekte entstanden, die mittlerweile bereits am Markt oder kurz vor Markteinführung stehen bzw. intern umgesetzt wurden. So zum Beispiel unsere Augmented Reality Brille für Arbeiten im Kraftwerk. Oder auch das Projekt Smarte Drohnenwartung. Im Bereich Blockchain waren wir der erste Energieversorger Europas, der einen realen Deal in Form von einem Megawatt Gas in Dänemark über Blockchain-Technologie gekauft hat.

Die Zukunft

Die Reise bleibt auch in Zukunft spannend. Es gilt daran zu arbeiten, neue Technologien frühzeitig in unsere Geschäftsmodelle zu integrieren und auch, bei Pilotprojekten frühzeitig Erfahrungen zu sammeln. Bemühungen im Bereich Dekarbonisierung, Energieeffizienz und erneuerbare Energie sind dabei kontinuierliche Begleiter. Smarte Anwendungen und Geschäftsmodelle werden für uns die Möglichkeit sein, die Veränderungen als Chance und nicht als Bedrohung zu sehen. Daran arbeiten wir auch in Zukunft.

Das gesamte Interview gibt es in der Printausgabe vom Gewinn. Absolut lesenswert 🙂

Und wer jetzt Lust bekommen hat, gemeinsam mit uns die Energiewende mitzugestalten und mit innovativen Startups an neuen Geschäftsmodellen zu arbeiten, der kann sich jetzt noch bis 20.12. für unser Traineeprogramm bewerben. Alle Infos findet ihr unter https://www.wienenergie.at/karriere