Projekte & Meilensteine: Ein buntes Jahr geht zu Ende

Ein energiegeladenes, intensives und buntes Jahr geht für Wien Energie zu Ende. Gute Gelegenheit auf die wichtigsten Projekte und Meilensteine zurück zu blicken:

Start ins Jahr 2017 – das Frühjahr

Die Wien Energie Innovation Challenge

Innovativ sind wir ins neue Jahr gestartet mit der ersten Wien Energie Innovation Challenge. Beim Innovation Camp arbeiteten 35 Wien Energie-MitarbeiterInnen aus 25 Abteilungen mit Startups aus aller Welt an neuen Ideen und Lösungen für Wien Energie. Nach intensiven drei Tagen wurden die erarbeiteten Konzepte einer hochkarätigen Jury bestehend aus Geschäftsführung sowie verschiedenen AbteilungsleiterInnen präsentiert. Durchgesetzt haben sich die Projekte: Chatbot „BotTina“, Smart Drone Inspection, sowie das Projekt Maintenance 4.0 – die Datenbrille fürs Kraftwerk. Alle Projekte sind seither in der Umsetzung bzw. schon voll im Gange und werden auch 2018 weiter forciert.

Erste Tests der Blockchain Technologie

Blockchain ist eine neue Technologie, mit der virtuelle Märkte geschaffen werden. Diese neue Softwarearchitektur kann Verträge und Prozesse automatisiert verarbeiten. Das Blockchain-Prinzip beruht auf einer Personen- zu-Personen Verbindung. Wien Energie hat rasch erkannt, dass diese neue Technologie auch für die Energiewirtschaft interessant ist und hat Anfang des Jahres gemeinsam mit internationalen Energieunternehmen und einem kanadischen Startup erste Tests durchgeführt. Bereits im Oktober 2017 konnte der erste internationale Gashandel über Blockchain durchgeführt werden.

Vielfältig und Kundenorientiert: Wien Energie präsentiert sich im neuen bunten Kleid

Wien Energie geht einen neuen Weg, und das auch im Außenauftritt. Passend zum Frühjahr präsentiert sich Wien Energie im bunten Kleid. Die neu gewählten Regenbogenfarben und der neue Claim „So bunt wie mein Leben“ spiegeln auch im Außenauftritt die gesamte Vielfalt wieder. Wien Energie unterstreicht so die neue Ausrichtung einer stärkeren KundInnenorientierung, sowie maßgeschneiderten Produkten und Dienstleistungen. Das bunte Leistungsspektrum bietet jeder Kundin und jedem Kunden in verschiedenen Lebenssituationen das Richtige. Der neue Werbespot stellt die Dienstleistungen vor:

Eröffnung der Wien Energie-Erlebniswelt

Der Startschuss der neuen Werbelinie war gleichzeitig auch der Startschuss der neuen Wien Energie Erlebniswelt. An 19 interaktiven Stationen können Kinder und Erwachsene die Welt der Energie hautnah erleben. Mit der Errichtung der Erlebniswelt ist die Wien Energie-Welt in der Spittelau nun komplett. Gemeinsam mit dem Servicecenter, der Energieberatung, dem Shop und den Führungen durch die Müllverbrennungsanlage Spittelau ist ein besonders kundenorientiertes Gesamtkonzept gelungen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall – einfach vorbei kommen.

Elektromobilität auf dem Vormarsch: Österreichweites Laden mit der Wien Energie Ladekarte

Mit 1. April 2017 freuen sich E-Auto-Besitzer über ein erweitertes Ladenetz. Mit der Wien Energie Ladekarte kann ab sofort nicht mehr nur im Großraum Wien, sondern in ganz Österreich geladen werden. Ein wichtiger Schritt für den Ausbau der Elektromobilität.

Der Sommer 2017 – Solar, Wind, Wasser: Wir bauen aus

Jubiläum 5 Jahre BürgerInnen Solarkraftwerke

Seit fünf Jahren bereits können sich BürgerInnen an Kraftwerken von Wien Energie beteiligen. Ein Erfolgsmodell seit erster Minute. 2017 feierten wir Jubiläum und eröffneten in diesem Jahr weitere zwei Kraftwerke. Eines am Wiener Hafen und eines in Traiskirchen.

Windpark Andlersdorf/Orth: 13 Windräder beginnen zu laufen

In Andlersdorf/Orth laufen die Windräder seit Mai. Sieben Windräder in Andlersdorf und sechs in Orth an der Donau erzeugen Strom für 27.000 Haushalte.

Vertragsverlängerung mit Rapid – Wien Energie bleibt Hauptsponsor

Wien Energie steht zum SK Rapid – in guten wie in schweren Zeiten. Im Mai wurde der Sponsorvertrag für die nächsten zwei Jahre unterzeichnet. Wien Energie bleibt somit Hauptsponsor vom Traditionsverein bis zum Ende der Spielsaison 2018/19.

Das neue Kleinwasserkraftwerk auf der Donauinsel liefert Strom für 130 Haushalte

Ein neues Kleinwasserkraftwerk auf der Donauinsel liefert Strom für 130 Haushalte. Nach einer mehrmonatigen Probephase ging die Anlage im Juni in Vollbetrieb. Die neue Anlage im Bereich des Wehr 1 wird ab sofort jährlich 400.000 Kilowattstunden sauberen Strom aus der Neuen Donau erzeugen und etwa 175 Tonnen CO2 einsparen.

Der Wien Energie Service-Chatbot geht auf der eigenen Facebook-Seite online

Die Idee entstand gemeinsam mit dem Startup onlim während der Innovation Challenge. Nach erfolgreichem Pitch durfte der neue Service-Chatbot in die Umsetzung gehen. Bereits Anfang Juli ging „BotTina“ mit eigener Facebook-Seite und bunten Haar – ganz im neuen Wien Energie Look – online. Nach einer mehrwöchigen Test- und Optimierungsphase konnte der Bot im September auch auf wienenergie.at gelauncht werden. Seither freut mich BotTina rund um die Uhr über mehrere hundert Anfragen täglich und unterstützt das Wien Energie Serviceteam.

Wir begrüßen die 500.000 KundIn im Wien Energie-Servicecenter in der Spittelau

Hochbetrieb in der Wien Energie-Welt Spittelau: Eine halbe Million Besucherinnen und Besucher haben das Servicecenter seit seiner Eröffnung im Frühjahr 2012 besucht. Rosina Sturm aus Wien ist die 500.000ste Kundin. Wir sagen danke und gratulieren herzlich zu einem 500 Euro Energie-Gutschein.

 

Ein aufregender Herbst 2017 voller Angebote und Eröffnungen

SIMfonie – unser neues Mobilfunk-Angebot

Als erster Energiedienstleister Österreichs bietet Wien Energie in Kooperation mit A1 vier Mobilfunktarife an. Wien Energie-Kundinnen und -Kunden profitieren von Kombiangeboten und einer reduzierter Grundgebühr. Die Angebote von ‚SIMfonie‚ stehen allen offen, die zu fairen Konditionen telefonieren, surfen und smsen wollen.

Ausbau der Emobilität-Infrastruktur: 1000 Ladestellen für Wien

Im Oktober durften wir das neue Projekt 1.000 neue E-Ladestellen in Wien präsentieren. Gemeinsam mit der Stadt Wien haben wir ein Gutschein-Modell auf die Beine gestellt, das jeder Bürgerin und jedem Bürger die Möglichkeit bietet sich am Ausbau der Ladestellen Infrastruktur in Wien zu beteiligen. Insgesamt konnten in wenigen Wochen 8000 Beteiligungen verkauft werden. Die Wiener Bevölkerung hat damit zwei Millionen Euro in den Ausbau der Ladestelleninfrastruktur investiert.

Winter 2017 – ein erfolgreiches Jahr geht mit weiteren Erfolgsprojekten zu Ende

Neue Power-2-Heat Anlage: Größter Wasserkocher geht ans Netz

Innovative Lösungen, um Energie intelligent und noch effizienter zu nutzen, genau daran arbeiten wir. Die neue Power-2-Heat Anlage tut genau das. Die Anlage in Leopoldau wandelt überschüssigen Strom in Fernwärme um und versorgt künftig 20.000 Haushalte mit Wärme. Das Fernwärmenetz wird so weiter verdichtet, denn die Power-2-Heat Technologie erleichtert die Integration erneuerbaren Stroms ins Energiesystem. Wien Energie hat hier die Kapazität, den Strom von bis zu zehn Windkraftanlagen aufzunehmen und in Wärme umzuwandeln. Wie genau das Ganze funktioniert, kannst du hier nachlesen. 

Neue Talente für unser Traineeprogramm gesucht

Ab Februar 2018 bieten wir Universitäts- und FH-AbsolventInnen ein neues Traineeprogramm. In ingesamt 18 Monaten durchlaufen die Trainees verschiedene Stationen und Abteilungen. Die jungen Talente werden in den Sparten: Energieprojekte & Big Data, Digitalisierung, sowie Marketing & Sales gesucht. Der perfekte Einstieg nach dem Studium.

Wien Energie zieht in das größte Start-Up-Hub Mitteleuropas ein

WeXelerate ist die größte Startup-Drehscheibe in Mitteleuropa. Wien Energie ist Energiepartner und mit an Bord dieses einzigartigen Innovationszentrums. Durch die Zusammenarbeit mit WeXelerate können wir nicht nur unsere Kontakte in die Startup-Community vertiefen, sondern auch neue Projekte am Markt weiterbringen. Die Zusammenarbeit mit den Startups eröffnet uns neue Wege im Unternehmen. Unsere zwei Mitarbeiter vor Ort sind dabei die zentrale Stelle um neue Möglichkeiten rasch für Wien Energie zu nutzen.

 

Windpark Oberwaltersdorf: Grüner Strom für 12.000 Haushalte

Sechs Windräder in Oberwaltersdorf versorgen ab sofort 12.000 Haushalte mit grünem Strom. Der Windpark wurde gemeinsam von Wien Energie und EVN errichtet und hat eine Gesamtleistung von 19,8 Megawatt. Der Probebetrieb ist erfolgreich verlaufen. Nun startet der neue Windpark von Wien Energie und EVN wie geplant in den Regelbetrieb und wird nachhaltigen Strom für über 12.000 Haushalte produzieren. Durch sechs Windräder mit einer Gesamtleistung von 19,8 Megawatt werden jedes Jahr 26.000 Tonnen CO2 eingespart – das entspricht dem jährlichen Ausstoß von über 11.000 PKWs. Die stürmische Jahreszeit Herbst/Winter kann so schon optimal für die erneuerbare Energieproduktion aus Wind genutzt werden.

Spatenstich für stärkste Großwärmepumpe Mitteleuropas

Im November errichtet Wien Energie am Kraftwerksstandort Simmering die größte und leistungsstärkste Großwärmepumpe Mitteleuropas. Diese wird bislang nicht nutzbare Abwärme der Kraftwerksanlagen in Simmering direkt in Fernwärme umwandeln. Damit setzen wir neue Maßstäbe für die Wärmeerzeugung in Wien. Die neue Großwärmepumpe ist ein europäisches Vorzeigeprojekt. Die Anlage wird zukünftig 25.000 Wiener Haushalte mit umweltfreundlicher Fernwärme versorgen und dabei 40.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. Die offizielle Inbetriebnahme der Anlage ist für Ende 2018 geplant.

Photovoltaik im Mehrfamilienhaus

Strom von der eigenen Photovoltaik-Anlage beziehen, das ist umweltfreundlich und kann Energie-Kosten senken. Mit 01.08.2017 ist die Ökostrom-Novelle in Kraft getreten. Sie macht es auch MieterInnen und EigentümerInnen von Wohnungen möglich, auf diese Form der erneuerbaren Energie aktiv zuzugreifen. Der Strom, der mit einer gemeinsamen Photovoltaik-Anlage am Haus-Dach erzeugt wird, kann nun auf die einzelnen Wohnungen aufgeteilt werden. Wien Energie ist hier künftig der perfekte Partner, diese Anlagen umzusetzen.

 

Wir starten energiegeladen ins neue Jahr und halten euch natürlich hier am Blog auf dem Laufenden. Guten Rutsch ins Jahr 2018!